Sehnsüchtig gleiten Ballone
rund um die Welt

Sehnsüchtig gleiten Ballone rund um die Welt (Longing Balloons Are Floating Around the World) opened at the end of September with a project by Tomas Saraceno. Until it closes at the end of June 2006, this “exhibition in progress” of sorts will display a variety of works and projects – not as a simple succession of separate exhibits, however, but as a group of interconnecting and mutually interacting works. The project will as such be in a state of continuous change. Italian artist Riccardo Previdi was invited to design an exhibition pavilion on an unused plot of land in Berlin. It comprises two mobile office containers surrounded by a lamellar wooden structure. The simply constructed temporary building is bathed in green light during exhibition opening times.

The exhibition is accompanied by an archive comprising documentation compiled by over 80 artists connected to the project who are also involved on the content side.

Sehnsüchtig gleiten Ballone rund um die Welt (Longing Balloons Are Floating Around the World) is the second exhibition to be organised by curator team Caroline Eggel & Christiane Rekade. Last year, we used a converted factory space in Prenzlauer Berg (Berlin) for the exhibition What is in my apartment when I’m not there?, incorporating works from Pawel Althamer, Ceal Floyer, Amelie von Wulffen, Richard Wright and other artists.

A catalogue is going to be published in June 2006.


Sehnsüchtig gleiten Ballone rund um die Welt wurde Ende September mit einem Projekt von Tomas Saraceno eröffnet. Als eine Art „Ausstellung in progress“ dauert sie bis Ende Juni 2006. Während dieser Zeit werden die verschiedenen Arbeiten und Projekte nicht als aufeinander folgende Einzelpräsentationen, sondern ineinander greifend und aufeinander reagierend gezeigt, so dass sich die Ausstellung stets verändert.

Der Ausstellungspavillon auf einem leerstehenden Grundstück im Zentrum Berlins wurde vom italienischen Künstler Riccardo Previdi gestaltet. Der Raum setzt sich aus zwei Bürocontainern zusammen, die von einer lamellenartigen Holzstruktur umgeben sind. Das aus einfachem Baumaterial bestehende, temporäre Gebäude wird zu seinen Öffnungszeiten in grünes Licht getaucht.

Parallel zur Ausstellung ist ein Archiv mit Dokumentationsmaterial von bis jetzt über 80 Künstlerinnen und Künstlern eingerichtet.

Sehnsüchtig gleiten Ballone rund um die Welt ist die zweite Ausstellung des Kuratorinnenteam Caroline Eggel & Christiane Rekade. Im letzten Jahr zeigten wir in einer leerstehenden Fabrikhalle in Berlin-Prenzlauerberg die Ausstellung Was ist in meiner Wohnung wenn ich nicht da bin? mit Arbeiten von u.a. Pawel Althamer, Ceal Floyer, Amelie von Wulffen und Richard Wright.

Zur Ausstellung erscheint im Juni 2006 eine Publikation.

....................................................................................................................................
Download Pressetext deutsch (Word, 26 kb)
Download Press Release (Word, 49 kb)


Download Kurztexte/short texts (Word, 34 kb)

....................................................................................................................................


Riccardo Previdi: Green Light Pavilion, 2005